Brötchen

Quark Kornstangen

Quark Kornstangen
Saftige Quark Kornstangen
Du kennst sicher auch die Quarkkornstangen vom Bäcker. Ich hatte Lust diese mit dem Teig meines Quarkbrotes nachzubacken. Das Mehl kannst Du auch je nach Vorrat und Geschmack austauschen. Ich habe für die Quark Kornstangen je zur Hälfte Dinkel 630 und Dinkelvollkorn genommen. Und, was soll ich sagen, sie sind super saftig geworden. Nun brauchst Du vor der Arbeit oder einer Wanderung nicht mehr zum Bäcker gehen.

Zutaten:

250 g Dinkelmehl 630
250 g Dinkelmehlvollkornmehl
10 g Hefe
Je 1 EL Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, weißen und schwarzen Sesam oder nach Geschmack
250 g Quark 20%
250 ml lauwarmes Wasser
1 1/2 TL Salz
1 TL Honig oder Zucker
 
Außerdem:
Lochblech oder Backblech mit Backpapier

Zubereitung:

Die beiden Mehle, den Quark, die Körner und das Salz in eine Schüssel geben. Die Hefe und den Honig oder Zucker im lauwarmen Wasser auflösen und mit den trockenen Zutaten verkneten.
Den Teig in einer Schüssel abgedeckt für 1 1/2 bis 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
 
 
Aus dem Teig, bei mir waren es 1064 g, 10 Teile abwiegen.
 
 
Diese zuerst falten, danach rundwirken und zu länglichen Brötchen formen. 
 
 
Die Teiglinge auf das geölte und bemehlte Lochblech oder das mit Backpapier belegte Blech setzen und abgedeckt nochmals so lange gehen lassen, bis der Ofen 220 Grad O/U Hitze erreicht hat.
 
 
Diese in der Mitte einschneiden und auf der mittleren Schiene etwa 20-25 Minuten backen.
 
 
 
Jetzt bist du bestens für die Pause bei der Arbeit oder auf einer Wanderung vorbereitet.
 
 
 
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Donnerstag, 18. August 2022