Brot

Kartoffelbrot

Kartoffelbrot
Kartoffelbrot, auch gut zum Toasten
 
Kartoffelbrot kannst Du prima backen, wenn Du, wie ich, zu viele Kartoffel für Kartoffelpüre gekocht hast.

Zutaten für eine Kastenform, 30cm:

200 g gekochte und gestampfte Kartoffeln
400 g Mehl
10 g Hefe
300 ml Wasser
1 1/2 TL Salz
etwas Fett für die Form

Zubereitung:

Die Hefe wird in einem kleinen Teil des Wassers aufgelöst und dann mit den restlichen Zutaten zu dem Mehl gegeben. Alles gut miteinander verkneten. Den Teig lässt Du mindestens 3-4 Stunden zugedeckt gehen. Falls Du das Kartoffelpüree nicht ganz klümpchenfrei gestampft hast, macht das nichts.
 
 
Nach der Ruhezeit gibst Du den sehr weichen Teig in eine gefettete Kastenform und lässt ihn zugedeckt nochmals etwa 30 Minuten gehen. Er sollte bis zum Rand der Form aufgegangen sein. Gegen Ende heizt Du den Backofen auf 220 Grad O/U Hitze vor und stellst eine hitzebeständige Form mit Wasser auf den Boden. Vor dem Backen bestreichst Du die Oberfläche noch mit Wasser.
 
 
Jetzt schiebst Du das Brot auf die 2. Schiene von unten und backst es 10 Minuten bei 220 Grad, dann schaltest Du die Hitze auf 180 Grad runter und backst es für weitere 50 Minuten fertig.
 
 
Das Brot ist sehr soft und lässt sich auch gut toasten.
 
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Samstag, 25. Mai 2024