Brot

Naan

Naan
Naan, das indische Brot für jedes Gericht
 
Naan, das oft auch Naan Brot genannt wird, was dann soviel heißt wie Brot Brot, ist ein leckere Beilage zu vielen Currys. Es wird aber auch als Vorspeise mit Butter und oder auch Knoblauch in Restaurants angeboten. Der Teig unterscheidet sich durch den verwendeten Joghurt von üblichem Hefeteig. Gebacken wird es ohne Fett in einer beschichteten Pfanne.

Zutaten für 6 kleine Naan:

300 g Mehl
75 ml Milch
75 g Joghurt
2 EL Öl
1/2 TL Salz
2 TL Trockenhefe oder 15 g frische Hefe
etwas Zucker

Zubereitung:

Du gibst das Mehl, Joghurt, Öl und Salz in eine Schüssel. Erwärmst die Milch und fügst die Hefe, sowie den Zucker hinzu. Die Hefemischung wird nun mit dem Knethaken unter das Mehl gerührt. Den fertigen Teig lässt Du zugedeckt etwa 1/2 Stunde ruhen.
 
 
Heize den Ofen auf etwa 80 Grad O/U  Hitze an. Jetzt teilst Du den Teig in 6 gleichschwere Stücke. Diese rollst Du mit einem Nudelholz zu dünnen Fladen aus. In einer beschichteten Pfanne OHNE Fett werden diese von beiden Seiten kurz gebacken. Die fertigen Naan kannst Du im Ofen warm halten.
 
 
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Samstag, 25. Mai 2024