Klassiker

Zu meinen Klassikern gehören vor allem Kuchen, die schon seit Generationen und oft nach alten Familienrezepten gebacken wurden. Sie gehören einfach zu Geburtstagen und anderen Feierlichkeiten dazu.

Frankfurter Kranz

20240415_095348
Der Klassiker für jede Feierlichkeit
 
Frankurter Kranz ist der absolute Lieblingskuchen meines Mannes. Zu seinem Geburstag, darf er nie fehlen. Aber auch bei meiner Verwandschaft in Stuttgart findet er zu Ehrentagen einen Platz auf der Kaffeetafel. Ich gebe zu, er ist etwas aufwendiger zu machen, aber die Mühe lohnt sich definitiv. Ich mache ihn gerne mit einem Biskuitteig nach dem Rezept meiner Oma. Oftmals wird er aber auch in Konditoreien mit Rührteig gebacken.

Zutaten:

Teig:
250 g Zucker
6-7 Eier (M)
250 g Mehl
1-2 TL Backpulver
 
Creme:
2 Päckchen Vanillepudding
850 ml Milch
250 g weiche Butter
80 g Zucker
50 g Puderzucker
Klarsichtfolie zum Abdecken
 
Krokant:
250 g gehackte Mandeln
20 g Butter
120 g Zucker
 
1 Glas Johannisbeergelee 370 g
Belegkirschen oder frische Johannisbeeren für die Verzierung
 
Außerdem:
Frankfurter Kranz- oder Springform 26cm
1 Spritzbeutel

Zubereitung:

Ich beginne gerne mit dem Pudding für die Buttercreme, da dieser für die Weiterverarbeitung gut auskühlen muss. Dafür das Vanillepuddingpulver mit 100 ml Milch und dem Zucker verrühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen und die Pudding-Zucker-Milch-Mischung nach Packungsanleitung zugeben und ca. 1 Minute aufkochen lassen. In eine Schüssel umfüllen und direkt mit Klarsichtfolie abdecken, damit sich keine Haut bildet.
 
20210413 011217
 
Für den Krokant den alle Zutaten in eine beschichtete Pfanne geben und zu einem Krokant rühren, rühren, rühren. Dabei aufpassen, dass Dieser nicht anbrennt.
 
20210413 011342
 
Nun den Teig wie folgt zubereiten. Dafür zuerst den Ofen auf 175 Grad O/U Hitze vorheizen, die Form fetten und mit Mehl austäuben. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben. Ich benutze dazu einen Schneebesen.
 
20210413 011033
 
Den Kuchen auf der 2. Schiene von unten für ca. 60 Minuten backen. Auf ein mit Backpapier belegtes Kuchengitter stürzen, dabei ein feuchtes Tuch auf die Form legen. Den Kuchen für einen Tag ruhen lassen. Anschließend dreimal durchschneiden.
 
20210413 011140
 
Für die Vanillebuttercreme die Butter und den Puderzucker sehr schaumig rühren. Den abgekühlten  Pudding noch einmal glattrühren und esslöffelweise unterrühren.
 
 
Einen Teil der Creme für die Verzierung kühl stellen. Nun auf den untersten Ring zuerst etwas Gelee streichen und darauf einen Teil der Creme verteilen, das geht am Besten mit einer Palette. So mit allen Ringen fortfahren. Zum Schluss den Kranz mit Creme einstreichen.
 
20210413 011733 
Den Krokant auf dem fertig mit Buttercreme betrichenen Kuchen verteilen.
 
20210413 011907
 
Den fertigen Kuchen für mindestens einen Tag im Kühlschrank durchziehen lassen. Ich hole ihn etwa 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank. Mit Buttercremetuffs und den Belegkirschen oder Johannisbeeren verzieren.
 
20210414 164225 
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Sonntag, 21. Juli 2024