Obstkuchen

Bei der Wahl der richtigen Obstsorte orientiere ich mich an der jeweiligen Saison. Erdbeeren, Himbeeren und Rhabarber gehören zu den ersten Früchten für diese leckeren und saftigen Obstkuchen. Dann folgen Johannisbeeren, Aprikosen und Pfirsiche. Den Schluss bilden die Herbstfrüchte, Zwetschgen und Äpfel.

Johannisbeerkuchen mit Mandelbaiser

Johannisbeerkuchen mit Mandelbaiser
Johannisbeerkuchen mit zartem Mandelbaiser
 
Johannisbeeren sind eine meiner Lieblingsfrüchte im Sommer.
Früher hatten wir in unserem Kleingarten 2 Sträucher und jeden Sommer habe ich darauf gewartet, dass es endlich so weit war sie zu ernten. Es wurde öfter Kuchen damit gebacken. Aber auch einfach so vom Strauch genascht. Den Kleingarten haben wir schon länger nicht mehr, daher kaufe ich die Beeren jetzt auf dem Markt. Diesen leckeren und zarten Johannisbeerkuchen mit knusprigem Mandelbaiser gab es sonntags zur Kaffeetafel, wenn Beuch kam. Jeder mochte ihn und griff gerne nochmal zu. Im Käsekuchen wurden sie auch ab und an verbacken.
Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachmachen des Rezepts!

Zutaten für eine 26er Springform:

Für den Boden:
250 g Mehl
125 g Butter
50 g Zucker
1 Eigelb
2 EL kaltes Wasser
etwas Fett für die Form
 
Für den Belag:
500 g Johannisbeeren, entstielt
4 EL Speisestärke
4 Eiweiß plus das Eiweiß von dem Boden
150 g Puderzucker
100 g Mandeln, gemahlen

Zubereitung:

Für den Boden verknetest Du alle Zutaten miteinander und drückst sie in die gefettete Springform, stichst ein paar Mal mit einer Gabel ein und stellst sie nochmal 30 Minuten kalt.
Gegen Ende kannst Du schon den Ofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad O/U Hitze vorheizen.
Den Boden backst Du auf der zweiten Schiene für etwa 15 Minuten vor.
 
 
Während der Boden kühlt kannst Du die Johannisbeeren waschen und etwas abtupfen. Mit Hilfe einer Gabel von den Rispen streifen, das geht damit sehr einfach. Die Eier trennen und die Eiweiße unter Gabe des Zuckers steifschlagen.
 
 
Zuerst die gemahlenen Mandeln mit der Speisestärke unter den Eischnee heben. Dazu verwendest Du am besten einen Teigspatel. Zum Schluss noch vorsichtig die Johannisbeeren unterheben.
 
 
Die Masse auf den´vorgebackenen Boden geben und auf der zweiten Schiene von unten etwa 50-60 Minuten backen.
Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäubt servieren.
 
 
 
Lass es Dir schmecken!
 
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Sonntag, 21. Juli 2024