Schokogugel mit Quarksquirl

Schokogugel mit Quarksquirl
Schokogugel mit einem Käsekuchensquirl
 
Dies ist kein klassischer Marmorkuchen. Ich bin ein großer Fan von Käsekuchen UND Schokokuchen. Daher habe ich die helle Masse durch eine Käsekuchencreme ersetzt. Das erinnert ein bisschen an einen russichen Zupfkuchen. Der Kuchen ist daurch sehr saftig. Ich bestäube meine Kuchen gerne nur mit Puderzucker, viel mehr braucht es nicht.

Zutaten für eine Gugelhupfform, 22cm oder eine Kastenform, 30cm:

Teig:
3 Eier
100 ml Öl
150 g Zucker
100 ml Milch
350 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
3 EL Backkakao
 
Füllung:
500 g Magerquark
2 Eier
80 g Zucker
30 g Speisestärke
2 EL neutrales Pflanzenöl
 
Außerdem:
Puderzucker
Kuververtüre, optional

Zubereitung:

Bevor Du mit dem Zubereiten des Teigs beginnst, heizt Du den Ofen auf 180 Grad O/U Hitze vor.
 
Zuerst bereitest Du die Füllung zu. Dafür verrührst Du alle Zutaten miteinander. Jetzt schlägst Du die Eier mit dem Zucker sehr schaumig, dann gibst Du das Öl hinzu und verrührst es gut.
Vermische das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao. Gib die Mischung abwechselnd mit der Milch zu der Eiercreme.
 
 
Fette und bemehle eine Gugelhupfform. Nun füllst Du zuerst einen Teil des Teigs hinein und gibst darauf die Käsemasse. Jetzt folgt der Rest des Teigs. Für den Marmoreffekt rührst Du die Käsemasse mit einer Gabel unter den Teig, dabei drehst Du die Form.
 
 
Der Kuchen wird auf der 2. Schiene von unten für etwa 50-60 Minuten gebacken. Lass den Kuchen vollständig auskühlen, bevor Du ihn auf ein Kuchengitter stürzt.
 
Mit Puderzucker bestäubt oder, wenn Du magst, mit Kuvertüre überzogen ist er bereit für die Kaffeetafel.
 
 
 
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Samstag, 25. Mai 2024