Kürbis Walnuss Muffins

Kürbis Walnuss Muffins
Saftige Kürbismuffins mit Walnüssen
 
Der Herbst hält Einzug und überall bekommst Du Kürbisse in bunten Farben. Ich finde, er passt nicht nur zu herzhaften Gerichten, sondern schmeckt auch in süßen Gebäcken. Daher kam er bei mir in diese super saftigen Muffins. Durch das Kürbispüree bekommen sie eine tolle Farbe. Die Walnüsse sorgen noch für den gewissen Crunch, und Zimt rundet den Geschmack ab.

Zutaten für 12 Muffins:

300 g Kürbis, Hokkaido
150 ml Orangensaft
2 Eier
200 ml Öl
120 g Zucker, braun oder weiß
1 Prise Salz
225 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Msp. Natron
1 TL Zimt
150 g gehackte Walnüsse
 
Außerdem:
12 Papiermuffinförmchen
Puderzucker zum Bestäuben
Optional Orangensaft für einen Guss

Zubereitung:

Kürbis in kleine Stücke schneiden und mit dem Orangensaft weichkochen. Den Zucker zugeben, pürieren und abkühlen lassen. 
 
 
Jetzt kannst Du den Ofen schon auf 180 Grad O/U Hitze vorheizen. Nun verrührst Du zuerst Eier, Zucker, Salz und Öl miteinander. Dazu gibst Du das Kürbispüree.
 
 
Zum Schluss kommen noch Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und die gehackten Walnüsse hinzu. Den Teig verteilst Du auf die mit Papiermuffinförmchen ausgelegte Form.
 
 
Die Muffins backst Du auf der mittleren Schiene für 25 Minuten. Mache mit einem Zahnstocher die Stäbchenprobe.
 
 
Wenn sie abgekühlt sind, legst Du sie auf ein Kuchengitter. Du kannst sie dann mit Puderzucker bestäuben oder nach Geschmack noch mit einem Orangenpuderzuckerguss bestreichen.
 
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Samstag, 25. Mai 2024