Einmachen

Leckere Konfitüren und Chutneys, die sich gut zum Verschenken, aber auch zum Selbstgenießen, eignen.

Zwiebel Paprika Chutney

20221010_110702
Würziges Chutney nicht nur zum Grillen
 
Das Chutney passt auch sehr gut zum Verfeinern von Soßen und zu Käse. Ich koche daraus gerne eine Soße mit etwas Sahne und lasse darin Fischfilets garziehen, dazu schmeckt Reis. Ich habe es schon öfter als kleines Gastgeschenk mitgenommen. Bisher war jeder davon begeistert.

Zutaten: 

800 g Zwiebeln, geputzt
4 Paprika, rot oder bunt, 500 geputzt
1 Chilischote, rot
5 Tomaten
3 EL Tomatenmark
3 EL Öl
250 ml trockenen Weißwein
75ml Essig
75 g Zucker
3 TL Salz
2 Lohrbeerblätter
1 TL Paprikapulver edelsüß
Ingwerpulver, optional
3 EL grüne Pfefferkörner

Zubereitung:

Als erstes werden die kreuzweise eingeschnittenen Tomaten mit heißem Wasser überbrüht, die Haut abgezogen und in Würfel geschnitten.
 
 
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und ebenfalls fein würfeln.
 
 
Öl in einem großen Topf erhitzen und die Paprika mit den Zwiebeln darin andünsten.
 
 
Das Tomatenmark hinzufügen und noch kurz anrösten. Dann Weißwein, Essig, Zucker, Salz, Paprikapulver und Lohrbeerblätter einrühren. Alles kurz aufkochen und bei kleiner Hitze für 1 Stunde einkochen lassen. 
 
 
Zum Schluss die Pfefferkörner und, wenn Du magst noch etwas Ingwerpulver dazugeben und nochmals etwas einkochen lassen. Die Lohrbeerblätter herausnehmen, in heiß ausgespülte Gläser geben und auf dem Kopf gedreht erkalten lassen.
 
 
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Samstag, 25. Mai 2024